17. August 2019
Pacholke lehnte sich eindringlich auf das Rednerpult und schaute mit einer genüsslich zelebrierten Kunstpause bedeutsam ins Publikum. „Es geht nicht mehr ausschließlich um Rendite, meine Damen und Herren, es geht vielmehr um Purpose, um Sinn für unser wichtigstes Kapital im Wandel der digitalen Transformation, die neue Generation von hochperformanten Mitarbeitern! Sie alle, besonders aber die Generation K, sind mittlerweile auf der Maslow'schen Pyramide ganz oben angelangt!

28. Juli 2019
Schulze schnaubte vor Wut, sein Raum zwischen Reiz und Reaktion konnte verdammt schmal sein. Wieder einmal musste der Kunde die übersteigerte Risikofreudigkeit seines Unternehmens ausbaden und sich mit den unausgegorenen Produkten rumschlagen. Nun hagelte es Beschwerden im Hause Tunicht&Gut und Troubleshooting war wieder einmal angesagt.

04. Januar 2019
Schulze saß vor seinem Rechner und betrachtete nachdenklich den jüngsten Kennzahlenreport der Produktion. 20% Wiederholfehlerquote, Respekt, das war wirklich beachtlich! Zudem ein steil progressiver Verlauf der Anzahl an Problemmeldungen in den verschiedenen Fachbereichen, von der viel zu langen Problemlösungsdauer einmal ganz abgesehen. Schulze fragte sich, warum es den gut ausgebildeten Experten der Tunicht&Gut GmbH so schwer fiel, eine wirksame Problemlösungskultur zu etablieren.

09. Dezember 2018
Schulze kam kopfschüttelnd den langen Flur des neuen Bürokomplexes entlang gehastet. Was bildete sich dieser Pacholke eigentlich ein? Nur weil er Werkleiter war, gab es noch lang keinen Grund, ihn vor versammelter Mannschaft so herunterzuputzen. Und überhaupt, aus welch niederen Beweggründen heraus?

26. November 2018
Schulze hatte den gesamten Vormittag lustlos in einem blutarmen Workshop gehockt und gehofft, dass ihn vielleicht ein Probe-Feueralarm von seinem stillen Leiden erlösen würde. Aber selbst die Werkfeuerwehr schien mittlerweile agil zu sein und auf die schnöde Überprüfung von Prozess-Wirksamkeit verzichten zu wollen.

15. November 2018
Es war eine gelungene Abwechslung, der Ausflug mit Kollegen zum Jazz-Festival in die benachbarte Kleinstadt. Renommierte Jazzer aus aller Welt waren angereist und Schulze, der seit Jahrzenten selbst passionierter Saxofonist in kleineren Combos war, hatte sich richtig auf den Event gefreut. Al di Meola, John Scofield, Pat Metheny, Keith Jarrett, Till Brönner und andere Jazz-Größen gaben sich hier die Klinke in die Hand und ließen Schulzes Herz höher schlagen.

28. Oktober 2018
Eigentlich hätte es ein guter Tag für QM-Leiter Schulze werden können. Er hatte sein letztes Prozessaudit in diesem Jahr absolviert und es den „bornierten Herren Produktionsingenieuren“ nochmals so richtig gezeigt. Sie hatten sich bereits im Vorfeld des Audits betont desinteressiert gegenüber Schulzes Unterstützungs-angebot gezeigt und keinerlei Anstalten gemacht, ihre Baustellen zu schließen.

15. Oktober 2018
Es sollte ein Festakt werden, die Neueröffnung des ersten Inkubators der Tunicht&Gut GmbH im Glanze der Bundeshauptstadt. Schulze durfte das ganze von zuhause aus im Netz verfolgen, denn Leute wie er sollten die Freude der geladenen Agilitätsfürsten nicht im geringsten eintrüben.

15. September 2018
Der Vorstand der Tunicht&Gut GmbH hatte sich zum 75jährigen Firmenbestehen etwas ganz besonderes ausgedacht und zu einem öffentlichen Diskurs zum Thema „New Work“ eingeladen. Insbesondere die Digitalisierung der Arbeitsplätze und Prozesse hatte es der Community angetan und wurde geradezu kultartig zum Selbstzweck erhoben. „Wenn du einen scheiß Prozess digitalisierst, hast du einen digitalen Scheißprozess“ raunte Schulze Hugenschmidt in die Ohrmuschel und merkte, wie ihm langsam der Kamm schwoll.

01. September 2018
Schulze hatte sich schon geraume Zeit gefragt, was die Tunicht&Gut GmbH denn nun genau mit ihrer neusten Errungenschaft, einem hippen Startup-Inkubator in der nahegelegenen Großstadtmetropole vorhatte. Die Geschäftsführung hatte es meisterhaft verstanden, nur eine Handvoll Eingeweihte in den konspirativen Deal einzubeziehen, um auch ja keine Begehrlichkeiten oder gar Ansprüche in der etablierten Führungsriege des Kernunternehmens zu wecken.

Mehr anzeigen

Kontakt

Dr.-Ing. Michael Metzele als Speaker buchen:

Telefon: 0160 92786803

info@qualitaetsprophet.de

Blog

Die Irrfahrten des Prozesseus

Erzählungen eines Abenteurers von den unberechenbaren Mysterien des Qualitätsmanagements.